Semalt-Experte erklärt, wie sich maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz auf die SEO-Wirkung auswirken

Suchmaschinen wie Google verwenden künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um die relevantesten Suchergebnisse für einen Besucher zu liefern. Wie funktioniert der Google-Suchalgorithmus? Warum hat Ihre Website das Ranking nicht bestanden? Dies sind wichtige Fragen, die ein Websitebesitzer stellen muss, bevor er versucht, eine Website zu bewerten.

Denken Sie daran, dass SEO nicht einfach ist. Es ist kein Verfahren über Nacht. Vor Beginn des Prozesses müssen die erforderlichen Komponenten berücksichtigt werden. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie Google funktioniert und wie sein Algorithmus jetzt funktioniert.

Alexander Peresunko, Customer Success Manager von Semalt Digital Services, erläutert die Auswirkungen von ML und AI auf die SEO-Leistung anhand der folgenden wichtigen Punkte.

Der Google-Algorithmus hatte eine einfachere Zeit für SEO. Die alte Zeit für Internet-Marketing und SEO ist vor zehn Jahren zurück. Der Begriff "Internet-Marketing" hat einige von denen reserviert, die nur Phishing, Spam posten und möchten, dass Produkte abfällig online gefunden werden. Dieses Konzept hat funktioniert, und die meisten Leute können Websites innerhalb weniger Tage durch Keyword-Stuffing, Erstellen irrelevanter Links und Versenden von Spam bewerten.

Derzeit ist die Google-Suchmaschine in mehrere Elemente unterteilt. Nur so kann der Google-Suchalgorithmus mehr als 70 Billionen Webseiten des Webs verarbeiten. In diesem Zusammenhang verwendet Google künstliche Intelligenz (KI), um Komponenten zu ermitteln, die den Fluss von Rangfaktoren erzeugen. Eine von Google zur Optimierung Ihrer Website verwendete Technik ist eine Methode zum Crawlen und Indizieren. Dabei werden die internen Links einer Website von einer Seite zur anderen verfolgt. Ein Webmaster oder Websitebesitzer kann entscheiden, welche Seiten Google crawlen möchte. Wenn Sie möchten, können sie auch die gesamte Site in deindex mit robots.txt finden. Google verwendet Googlebot, um Seiten anhand von Ankertext, Links oder Inhalten zu bewerten. Formeln und Algorithmen sind weitere interessante Methoden, die von Google angeboten werden. Google schreibt Formeln und Programme, um hervorragende Suchergebnisse zu erzielen.

Wie wirken sich KI und ML auf SEO aus?

Die wichtigste Frage ist, ob sich KI und maschinelles Lernen positiv oder negativ auf SEO auswirken. Verschiedene SEO-Experten zeigten unterschiedliche Meinungen und Philosophien zu diesem Thema. Positiv zu vermerken ist, dass ein Websitebesitzer, der White-Hat-SEO-Ansätze verwendet, automatisch Google-Rankings bereitstellt. Neben der Optimierung vor Ort möchte Google, dass Generationen von Nutzern ansprechende, gemeinsam nutzbare und beeindruckende Inhalte erhalten. Der Rest der Techniken sollte manipuliert werden. Darüber hinaus kann es einige Zeit dauern, bis eine Website einen Rang erreicht, aber es ist wichtig, dass dies auf natürliche Weise geschieht. Holen Sie sich also das statische Ranking bei Google und vermeiden Sie Spam.

Auf der anderen Seite helfen KI und maschinelles Lernen dem Google-Algorithmus, selbst Google-Entwicklern, zu wachsen, was schwierig zu handhaben oder zu warten ist. In diesem Zusammenhang müssen Websitebesitzer an Experimenten zu Ranking-Faktoren arbeiten, die für Google wichtig sind. Experten argumentieren, dass Website-Optimierung und SEO letztendlich schwieriger sein werden als ursprünglich erwartet. Darüber hinaus könnte dies die Suche nach Informationen vereinfachen. Es ist einfach, die angeforderten Informationen Benutzern zu präsentieren, die sehr empfindlich darauf reagieren, Suchmaschinen die gewünschten Informationen zu geben. Es spielt keine Rolle, was Google möchte, wenn eine Website eine hervorragende Nutzererfahrung und hervorragenden Inhalt bietet. Die Kunden werden glücklich und zufrieden sein. Kundenzufriedenheit ist eine großartige Idee für jedes Unternehmen.